Lesen

Lesehilfen können z.B. Leseschieber, Lineale, Lesefenster sein, aber viel wichtiger ist die Gestaltung der Lesetexte. Es bedarf einer großen Schrift, der Abstand zwischen den Wörtern muss größer sein und auch der Abstand zwischen den Zeilen. Die Satzzeichen müssen für das lesenlernende Kind gut sichtbar sein, um eine sichere Sprechmelodie zu erfassen. Alles dies sind optische Hilfen für die visuelle Wahrnehmung beim Lesenlernen. Der folgende Artikel gibt Ihnen einen Überblick über die Gestaltungsformen von Texten zum Lesenlernen.

Klicken Sie auf die Überschrift, um den Artikel zu öffnen.

Link zu: Gestaltungsformen von Lesematerialien