Fragebogen für Eltern

Wenn Schüler und Schülerinnen Rechtschreib- oder Leseprobleme haben, dann beobachten Lehrer/-innen und auch Eltern diese eine Zeit lang und versuchen mit den gängigen Hilfen für eine Besserung zu sorgen. Bleiben die Probleme länger als drei Monate bestehen und wird die Abweichung zur Durchschnittsleistung der Klasse offensichtlicher, dann kommt die Frage auf, ob es sich vielleicht um mehr handelt als um eingegrenzte Probleme. Mit dem Fragebogen wollen wir den Eltern helfen, sich die Situation ihres Kindes mit den verschiedenen Bedingungen genauer vorzustellen. Durch die Fragen wird der Lernbereich und die Selbstbewertung, also das Selbstwertgefühl, und die Lernentwicklung plastischer vor Augen geführt. Die differenzierten Fragen zeigen den Eltern, was alles zu beachten ist, wenn man sich dann zu einer testdiagnostischen Untersuchung entscheidet.

Fragebogen für Eltern:

Symptom-Fragebogen LRS Symptom-Fragebogen LRS